shootandstyle

Winter World Masters Games 2020: Erster Bewerb gestartet!



Short Track Bewerbe prominent besetzt
Neben der Funktion als Organisationszentrum, ist die Olympiaworld Schauplatz der meisten Eissport-Bewerbe – so auch heute! Mit den „1.500 Meter und Relay Heats“ fand der erste Wettkampf der WWMG 2020 statt. Ein Heat, bestehend aus sechs bis sieben Starterinnen, eröffnete die Wettkampfphase der WWMG 2020 bevor im Anschluss die Herren an der Reihe waren.

Als einer der Erfahrensten durfte James Lynch auf das Eis. „Die WWMG 2020 sind für mich etwas ganz Besonderes. Ich war noch nie so aufgeregt vor einem Wettkampf “, erzählte der 72-Jährige, der sportlich schon einiges erlebt hat. 1978 gewann er beispielsweise die erste Short Track WM und durfte sich so über den Weltmeistertitel freuen. Einst ehemaliger Spitzenathlet, ist der Australier dem Short Track treu geblieben und nun ein bekanntes Gesicht in der Szene. Für die WWMG 2020 hat er reichlich Werbung gemacht und zu einer hochkarätigen Besetzung beigetragen. „James hat mich angerufen und gemeint, dass ich unbedingt bei den WWMG 2020 an den Start gehen sollte“, erzählt der Olympiateilnehmer Mike McMillen. Der gebürtige Belgier, der bei den WWMG 2020 für Neuseeland startet, hat vor zwei Jahren aufgehört zu trainieren. „Bei den WWMG 2020 geht es mir hauptsächlich um den Spaß am Sporttreiben, Athleten aus der ganzen Welt kennenzulernen und darum die Short Track Familie wieder zu sehen“.

So geht es auch Bartosz Konopko aus Polen. „Mein letzter Wettkampf liegt zwei Jahre zurück. Für mich sind die WWMG 2020 eine super Gelegenheit, um körperlich wieder etwas fitter zu werden und alte Idole zu treffen“, erzählt Konopko, der mit 13 Jahren die Liebe zum Short Track entdeckte.
Auch die weiteren Short Track Bewerbe versprechen Spannung. Mit Veronika Windisch wird am Sonntag, den 12.01.2020 eine erfolgreiche Österreicherin an den Start gehen. Die gebürtige Grazerin nahm ebenfalls an Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften teil.

Alle Short Track Bewerbe finden von 10. bis 12.01.2020 in der Olympiaworld in Innsbruck statt und werden in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Eisschnelllauf Verband durchgeführt. Heute, 10.01.20 um 15:00 Uhr folgt der zweite Bewerb der WWMG 2020 mit dem Damen 30+ Eishockey Turnier, welches in Telfs ausgetragen wird. Zuschauer sind herzlich eingeladen alle Bewerbe der WWMG 2020 kostenlos anzuschauen. Weitere Informationen zum Sportprogramm gibt es auf www.innsbruck2020.com/de/programm.

Ausblick Eröffnungsfeier
Neben den sportlichen Bewerben bietet das Masters Village ein vielfältiges Programm. Das erste Highlight, die offizielle Eröffnungsfeier, findet morgen, Samstag den 11.01.2020 um 18:00 Uhr statt:
Auf dem Programm steht der Marsch der AthletInnen vorbei am Goldenen Dachl in die Maria-Theresien-Straße. Dort werden die WWMG 2020 inklusive Maskottchen-Präsentation, feierlich eröffnet. Im Anschluss folgt mit „Matakustix“ das erste Live-Konzert. Zahlreiche SportlerInnen aus der ganzen Welt werden vor Ort sein und für ein einzigartiges Flair sorgen. Alle InteressiertInnen sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum Kultur- und Rahmenprogramm: www.innsbruck2020.com/de/programm

Mike McMillen und James Lynch freuen sich auf die WWMG 2020

Bartosz Konopko ging als einer der ersten Starter auf das Eis

Die Ladies Heats eröffneten die WWMG 2020