1920x850_tirolwerbung_703461

Waldrand trifft Laufsteg


Rebekka Ruetz präsentiert ihre Modekollektionen seit fünf Jahren auf der Berliner Fashion Week. Zum Kreativsein braucht sie die Ruhe Tirols.


Was haben der Patteriol-Gipfel am Arlberg, Holzschindeln von einer Hütte auf der Innsbrucker Nordkette, ein verschneiter Wald in der Nähe von Igls und eine Winterlandschaft mit Heustadln gemeinsam? Sie alle waren im Oktober 2016 bei der Runway Show von Rebekka Ruetz die großen Stars. In liebevoller Arbeit und mit ausgefeilten Techniken hat Rebekka diese vier Bildmotive in außergewöhnliche Stoffe verwandelt und in extravaganten Schnitten mit Nadel und Faden perfekt in Szene gesetzt.

„Manchmal muss man gehen, um überhaupt wieder nach Hause zu finden“, schreibt Rebekka im Lookbook zur neuen Kollektion.

Nach Modestudium und Reisen fern der Heimat verspürte sie den Ruf der Heimat und kehrte 2010 zu ihren Wurzeln nach Tirol zurück, um dort den Grundstein für einen internationalen Aufstieg zu legen. Seitdem verläuft ihre Karriere ähnlich steil wie mancher Weg auf einen Tiroler Gipfel – seit 2011 präsentiert sie ihre Kollektion regelmäßig auf der Berlin Fashion Week. Inspiration und Kraft für ihre Entwürfe findet sie aber nicht etwa in den Großstädten dieser Welt, sondern in der Abgeschiedenheit der Tiroler Bergwelt. „Metropolen sind zwar spannend, ich kann dort aber nicht kreativ sein“, sagt Rebekka. Deshalb arbeitet sie heute in ihrem eigenen Atelier am Stadtrand von Innsbruck, in einer ruhigen Straße im Industriegebiet, geht zur Inspiration gerne mal auf einen Gipfel oder spaziert über verschneite Wiesen.

Tirol ist nicht nur Kraftplatz, sondern für Rebekka Ruetz auch die Muse für ihr Schaffen und ihre Kreativität. Eine Kooperation mit der Marke Tirol war ihr Ziel und ist nicht nur für sie und ihre Kollektion, sondern gleichermaßen für beide Seiten eine große Bereicherung. Sie verschafft nicht nur Rebekka Ruetz einen neuen Raum zur Ausstellung ihrer Stücke, sonder lädt auch die Marke Tirol emotional neu auf. Inzwischen ist die Kooperation soweit vorangeschritten, dass ihr Produkte auch im Tirol-Shop erhältlich sind.

Eine Kooperationen wie diese ist eine clevere Strategie, um die Marktposition Tirols langfristig zu festigen und auszubauen. Mit Rebekka Ruetz als Partnern und gemeinsamen, zukunftsweisenden Konzepten, kann sich Tirol entscheidende Vorteile sichern: als Destination gewinnt Tirol an Profil und überzeugt mit durchdachten Angeboten.

Die Markenbekanntheit Tirols kann durch den internationalen Aufstieg von Rebekka Ruetz erhöht, und neue Zielgruppen gewonnen werden. Nicht nur für die Marke Tirol, sondern auch für Tirol als Destination und energetisierender Platz in den Alpen. Daraus können sich weitere Wachstumschancen und Synergieeffekte ergeben, ebenso wie wechselseitige Kostenersparnisse.

Dennoch überweigt ein Vorteil ganz klar: Tirol – ein Land, ein Logo, eine Marke. Wir sind stolz darauf, was für tolle und einzigartige Geschichten das Land im Gebirg schreibt. Und Rekka Ruetz Geschichte gehört definitiv dazu.