rad5-mannschaftszeitfahren

UCI Rad-WM 2018


Das Radsport Highlight in Tirol: die UCI Rad-Weltmeisterschaft vom 23. September 2018 bis  30. September 2018.


Die UCI Rad-Weltmeisterschaft, eine der bedeutendsten Radsportveranstaltungen der Welt, fand im September 2018 erstmals in Tirol statt. Insgesamt zwölf Wettbewerbe gab es im Rahmen der WM , von denen alle in Innsbruck endeten und in verschiedenen Tiroler Regionen starteten. Somit war ganz Tirol Gastgeber der Weltmeisterschaft.

An den insgesamt acht Wettbewerbstagen waren bis zu 500.000 Zuschauer vor Ort, die die rund 1.000 Sportler anfeuerten. Auch Medial handelte es sich um ein Großereignis. Die WM wurde in 150 Länder übertragen und die Bilder Tirols somit in die weiter Ferne getragen. Österreich war dabei zum dritten Mal Gastgeber der Rad-WM.

 

Tirols Image als Sportland Nr.1 der Alpen wird weiter gestärkt.

 

Tirols Positionierung als Sportland Nummer 1 der Alpen, begehrter Kraftplatz und aktive Erholungsregion ist zukunftsweisend und wird durch die olympische Geschichte und aktuelle sportliche Topevents untermauert. Drei Mal loderte das olympische Feuer schon am Bergisel und in den kommenden vier Jahren finden in Tirol sechs Weltmeisterschaften statt. Neben Ski Alpin, Ski Nordisch, Biathlon, Rodeln und Bobfahren rückt nun der Sommer stärker in den Fokus. 2018 erlebte Tirol einen sommerlich-sportlichen Doppelpass: nach der Kletter-WM konnte auch die Straßenrad-WM gesichert werden. Nach der EURO 2008 ist der öffentlichkeitswirksame Fokus durch die Rad-WM in dieser Dimension einzigartig und eine Chance für ganz Tirol, um sich international als sportliche Sommerdestination einzigartig in Szene zu setzen.

Aufgrund der hohen medialen Aufmerksamkeit bieten Sportereignisse dieser Größenordnung eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Markenwerte in zahlreiche Länder zu transportieren, und somit auch die Markenbekanntheit – vor allem international – weiterhin auszubauen. Vor allem die UCI Rad WM ist für die Marke Tirol ein wichtiges Sprungbrett, die Berühmtheit der Marke unter den Rennradfahrern zu steigern und Tirol als Rennrad-Destination zu präsentieren.

Aber auch die Positionierung der Marke Tirol als ganzheitliche Standortmarke wird durch solche Großereignisse gestärkt und in die Welt getragen. Die Verbindung zischen perfekter Infrastruktur, innovativen Firmen, touristischem Angebot, sportlichen Spitzenleistungen und intakter Natur werden zentrale Werte, welche die Marke mit dieser Veranstaltung besetzte.